Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin

Hachschara

Hachschara (hebr.: Vorbereitung) bezeichnet die Vorbereitung von Juden und Jüdinnen auf die Einwanderung nach Palästina und die Arbeit in der Landwirtschaft dort.

In Hachschara-Lagern lebten Gruppen von jugendlichen Auswanderungswilligen über mehrere Monate wie im Kibbuz zusammen, lernten Gärtnerei und Ackerbau und wurden in jüdischer Geschichte, Landeskunde und Hebräisch unterrichtet.
Einige dieser Lager befanden sich in der Berliner Umgebung: Skaby bei Königs-Wusterhausen, Steckelsdorf bei Rathenow, Ahrensdorf bei Trebbin, Rüdnitz bei Bernau, Havelberg, Winkel, und Landwerk Neuendorf bei Fürstenwalde.

Siehe auch: Jugendalija