Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin

Humboldt-Universität zu Berlin | Über die Universität | Menschen | Ehrungen und Preise | Humboldt-Universitäts-Medaille | Träger der Humboldt-Universitäts-Medaille: Günter Tembrock

Träger der Humboldt-Universitäts-Medaille: Günter Tembrock

„Er begeistert, weil er selbst begeistert ist.“

Am 1. November 2007 wurde die Humboldt-Universitäts-Medaille erstmalig verliehen. Im Rahmen eines Festaktes übereichte der Präsident der Universität dem Preisträger, Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Günter Tembrock, die Medaille anlässlich seiner nun mehr als 70 Jahre andauernden Universitätszugehörigkeit. Gemeinsam begingen Günter Tembrock und die Universität somit ein Jubiläum, welches in der Geschichte der Alma Mater Berolinensis bisher einmalig ist.

Günter Tembrock wurde am 1. November 1937 an der Friedrich-Wilhelms-Universität zu Berlin immatrikuliert. Treu geblieben ist er ihr auch nach seinem Abschluss bis zum heutigen Tage. Diese außerordentliche Wegmarke hat die Humboldt-Universität zu Berlin zum Anlass genommen, ihn mit der Medaille auszuzeichnen. Die Universität ehrt damit einen ihrer bedeutendsten Wissenschaftler und Hochschullehrer, der sich um die Entwicklung seiner Alma Mater Berolinensis wegweisend verdient gemacht hat.