Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin

Prof. Dr.-Ing. Dr. Sabine Kunst

Präsidentin der Humboldt-Universität zu Berlin
Sabine Kunst

Anschrift

Humboldt-Universität zu Berlin
Unter den Linden 6
10099 Berlin

Sitz

Raum 2032

Kontakt

Tel.: +49 30 2093-2100
Fax: +49 30 2093-20001
praesidentin@hu-berlin.de



Rücktritt zum Jahresende 

Die Präsidentin der Humboldt-Universität zu Berlin, Prof. Dr.-Ing. Dr. Sabine Kunst, hat am 26. Oktober 2021 angekündigt, ihr Amt mit Wirkung zum 31. Dezember 2021 niederzulegen

Sie begründete ihren Schritt mit den Auswirkungen des am 25. September 2021 in Kraft getretenen Gesetzes zur Stärkung der Berliner Wissenschaft. Die darin teils äußerst kurzfristig und ohne Anhörung der Hochschulen beschlossenen Änderungen im Berliner Hochschulrecht gefährdeten in ihrer Gesamtheit die exzellente Weiterentwicklung der Humboldt-Universität und den Wissenschaftsstandort Berlin. Dafür stünde sie nicht zur Verfügung. 

Die Humboldt-Universität zu Berlin sieht Kunst dennoch „für ihre Aufgaben gut gerüstet.“ Wichtige Reformprozesse in der Zentralen Universitätsverwaltung seien abgeschlossen oder auf einem guten Weg. Die Humboldt-Universität übernehme eine zentrale Rolle in der Berlin University Alliance und ist aktiv an weiteren Kooperationsprojekten wie Circle U, CENTRAL oder U15 beteiligt. Daneben sei es gelungen, den Dialog von Wissenschaft und Gesellschaft durch Open Humboldt auf ein neues Level zu führen. Vieles sei erreicht worden, so Kunst, und auch die neuen Herausforderungen werde die Gemeinschaft der Humboldtianer:innen meistern.

 

Lebenslauf

Seit dem 11. Mai 2016 ist Prof. Dr.-Ing. Dr. Sabine Kunst Präsidentin der Humboldt-Universität zu Berlin (HU).

Vor ihrer Inauguration war Frau Kunst seit Februar 2011 Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur (MWFK) in Brandenburg. Bis zu ihrer Ernennung zur Ministerin war sie von Januar 2007 bis Februar 2011 Präsidentin der Universität Potsdam. Zuvor übte die Hochschullehrerin und Wissenschaftlerin verschiedene leitende Funktionen an der Universität Hannover aus, unter anderem war sie Director of International Affairs und Vizepräsidentin für Lehre, Studium und Weiterbildung. Sabine Kunst hat von 1972 bis 1982 an der Universität Hannover die Fächer Biologie, Politologie und Wasserwirtschaft studiert und promoviert. 1982 promovierte sie in Ingenieurwesen, 1990 in Politologie.

Sabine Kunst war als erste Frau überhaupt von 2010 bis 2011 Präsidentin des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD), der größten Organisation für den weltweiten Austausch von Forscherinnen, Forschern und Studierenden. Das internationale Engagement der Forscherin und Hochschullehrerin führte sie in eine Vielzahl von Ländern, zum Beispiel in der Entwicklungszusammenarbeit nach Bolivien und Peru, später nach Mexiko. Es folgten längere Forschungsaufenthalte in Kapstadt.

Im Jahr 2010 wurde sie als Hochschulmanagerin des Jahres ausgezeichnet. 2013 wurde ihr in Berlin die Ehrendoktorwürde der American Jewish University Los Angeles verliehen.



Bildmaterial zum Download

 

 

Prof. Dr.-Ing. habil. Dr. Sabine Kunst
Foto:Matthias Heyde
 

Prof. Dr.-Ing. habil. Dr. Sabine Kunst

Präsidentin der Humboldt-Universität zu Berlin




 

 

Prof. Dr.-Ing. habil. Dr. Sabine Kunst
Foto:Matthias Heyde








 

Prof. Dr.-Ing. habil. Dr. Sabine Kunst
Foto:Matthias Heyde



 

 

 

 

 

Prof. Dr.-Ing. habil. Dr. Sabine Kunst
Foto:Matthias Heyde

 


 

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter


Die Antrittsrede als HU-Präsidentin

Das Video auf YouTube ansehen