Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Presseportal

Anwendungsideen zum Thema Mobilität gesucht

Nachwuchsforscherinnen und -forscher aus allen Fächern können sich bewerben

Ab sofort startet die neue Bewerbungsrunde des Wissenschaftswettbewerbs „Forum junge Spitzenforscher“. Im Fokus steht das Thema „Mobilität“. Bis zum 4. November 2018 können sich Nachwuchsforscherinnen und -forscher aller Fachbereiche von Berliner Forschungseinrichtungen für den interdisziplinären Wettbewerb bewerben und Anwendungsideen aus der innovativen Grundlagenforschung einreichen. Die Preisgelder betragen 36.000 Euro, die zusätzlichen Fördergelder 150.000 Euro.

Mobilität hat sich zum Megatrend unserer Gesellschaft entwickelt und gilt als Motor einer globalisierten Welt. Dabei geht es längst nicht mehr nur darum, möglichst schnell von A nach B zu kommen. Während erneuerbare Energien und nachhaltige Strategien bereits Einzug in den Mobilitätssektor gehalten haben, werden neue Technologien wie autonome Systeme und Big Data das urbane Verkehrsaufkommen zukünftig weiter optimieren. In der Medizin werden forschungsbasierte Lösungsansätze zur Beseitigung oder Minderung von Einschränkungen der Mobilität entwickelt, welche Erleichterung bei Krankheit, Behinderung oder Altersbeschwerden versprechen. Gleichzeitig wird das ständige Unterwegssein und die stets erwartete Flexibilität in einer hypermobilen Gesellschaft von vielen Menschen zunehmend als Belastung empfunden und der Ruf nach Entschleunigung und Entlastung wird lauter.

Der Wettbewerb bietet die Möglichkeit, praxisrelevante Forschungsergebnisse und Lösungskonzepte zu präsentieren. Neben den Preisgeldern erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wertvolles Feedback einer Expertenjury sowie die Gelegenheit, sich mit Vertreterinnen und Vertretern aus Forschung und Industrie zu vernetzen.

Die Stiftung Industrieforschung und die Humboldt-Innovation GmbH – als Wissens- und Technologietransfergesellschaft der HU – richten den Wettbewerb zum fünften Mal aus. Erstmalig wird die Veranstaltung in diesem Jahr im Verbund der Berliner Universitäten – Freie Universität Berlin, Humboldt-Universität zu Berlin und Technische Universität Berlin sowie der Charité – Universitätsmedizin Berlin – ausgerichtet.

Bewerbung

Bewerben können sich alle Doktorandinnen und Doktoranden, Postdocs, wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Junior-Professoreninnen und –Professoren sowie Oberärztinnen und Oberärzte der Freien Universität Berlin, der Humboldt-Universität zu Berlin, der Technischen Universität Berlin, der Charité – Universitätsmedizin Berlin und aller anderen Berliner Forschungseinrichtungen.

Bewerbungsschluss ist der 4. November 2018, an: bewerbung@forumjungespitzenforscher.de

Weitere Informationen

Webseite Forum Junge Spitzenforscher

Kontakt

Parisa Varposhti
Innovation Managerin, Humboldt Innovation
Tel.: 030 2093-66402
pv@humboldt-innovation.de


 

Werbung