Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin

Volkswirtschaftslehre

Abschlüsse

Monobachelor: Bachelor of Science (B.Sc.)
Kombinationsbachelor: nur als Zweitfach, ohne Lehramtsoption. Bezüglich der Kombinationsmöglichkeiten mit den verschiedenen Kernfächern beachten Sie bitte das „Studienangebot“ (hu.berlin/angebot) sowie das Informationsblatt „Bachelor- und Masterstudiengänge".

Studienbeginn und Regelstudienzeit

nur zum Wintersemester, mit Numerus Clausus

6 Semester

Studienziele

Das Studium zielt auf den Erwerb von Grundwissen aus den Fachgebieten Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre und den methodischen Grundlagen von Mathematik, Statistik, Ökonometrie, Wirtschaftsinformatik und Recht sowie Wissen über Geschichte und die aktuelle Entwicklung dieser Wissenschaftsdisziplinen ab. Die Studierenden erlangen

  • ein kritisches Verständnis der wichtigsten Theorien, Prinzipien und Methoden des Fachs,
  • die Fähigkeit, Aufgaben verantwortlich zu übernehmen und zur Lösung wirtschaftlicher Problemstellungen wissenschaftliche Methoden und Erkenntnisse anzuwenden,
  • Teamfähigkeit und Qualifikationen, die in einschlägigen Berufsfeldern nachgefragt werden,
  • Kompetenzen in einer Mischung aus Präsenzlehre, virtueller Lehre und Selbststudium einzeln und gemeinsam mit anderen,
  • die Möglichkeit, frühzeitig auch eigenständig an Forschungs- und Entwicklungsprojekten mitzuwirken,
  • durch den überfachlichen Kompetenzerwerb disziplinübergreifende Bezüge sowie Schlüsselqualifikationen wie z. B. Sprachkompetenz, interkulturelle Kompetenzen oder Methodenkompetenzen.

Der erfolgreiche Studienabschluss in der Volkswirtschaftslehre qualifiziert für Berufe im Bereich von Wirtschaft, Politik und Verwaltung.

Master

Mit dem Abschluss „Bachelor of Science“ in Volkswirtschaftslehre können Sie an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der HU die Masterstudiengänge Volkswirtschaftslehre, Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik, Statistik sowie das Master’s Program in Economics and Management Science (MEMS) studieren.

Was zeichnet das Studium der Volkswirtschaftslehre an der HU aus?

Die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der HU hat sich seit ihrer Neugründung mit großem Einsatz in Forschung und Lehre ein anerkanntes wissenschaftliches Profil erarbeitet, das zum überwiegenden Teil auf der Anwendung von quantitativen Methoden und Verfahren auf wirtschaftswissenschaftliche Fragestellungen beruht. Der Schwerpunkt des Studienangebots der Fakultät wird daher auch in Zukunft auf dem Erlernen und Anwenden anspruchsvoller quantitativer wirtschaftswissenschaftlicher Methoden liegen. Dies soll im Hinblick auf die Erfordernisse des Arbeitsmarktes dadurch geschehen, dass in zwei ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlüssen, Bachelor Volkswirtschaftslehre und Bachelor Betriebswirtschaftslehre, in einer anspruchsvollen, profilorientierten Basisausbildung die notwendigen Fachkenntnisse vermittelt werden, welche die unentbehrliche Grundlage für ökonomisch richtiges und nachhaltiges Handeln auf einer Vielzahl von Berufsfeldern bilden. Sie sollten deshalb Interesse und Begabung für quantitative Gebiete wie Statistik und Mathematik mitbringen. Einen Selbsttest dazu finden Sie auf hu.berlin/wiwi-test.

Studieninhalte

Über die Studieninhalte informieren Sie sich detailliert am besten anhand der Modulbeschreibungen in der Studien- und Prüfungsordnung, enthält auch den Studienverlaufsplan, zu finden unter www.amb.hu-berlin.de, Nr. 47/2016, 1. Änderung Nr. 9/2017, 2. Änderung Nr. 34/2017, 3. Änderung Nr. 24/2018, 4. Änderung Nr. 76/2018, 5. Änderung Nr. 07/2019, 6. Änderung Nr. 83/2019. Es gibt auch eine praktische Lesefassung (hu.berlin/wiwi-lesefassung). Das kommentierte Vorlesungsverzeichnis enthält das Lehrangebot des aktuellen Semesters, zu finden unter hu-berlin.de/vorlesungsverzeichnis bzw. auf der Seite der Fakultät www.wiwi.hu-berlin.de/de/studium/sb/lehrangebot.

Monobachelor Volkswirtschaftslehre (180 LP*)

*Ein Leistungspunkt (LP) entspricht max. 30 Zeitstunden Arbeitsaufwand zur Vor- und Nachbereitung sowie zum Besuch von Lehrveranstaltungen.

Pflichtmodule (77 LP)
VWL I (Einführung in die Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftsgeschichte) (6 LP)
VWL II (Mikroökonomie I) (6 LP)
VWL III (Makroökonomie I) (6 LP)
VWL IV (Mikroökonomie II) (6 LP)
VWL V (Makroökonomie II) (6 LP)
Recht (Bürgerliches Recht und Handels- und Gesellschaftsrecht) (5 LP)
Mathematik I (6 LP)
Mathematik II (6 LP)
Statistik I (6 LP)
Statistik II (6 LP)
Einführung in die Ökonometrie (6 LP)
Bachelorarbeit (12 LP)

Fachlicher Wahlpflichtbereich (78 LP)
Bereich A: Volkswirtschaftslehre (12 LP)
Bereich B: Betriebswirtschaftslehre (18 LP)
Bereich C: Wirtschaftswissenschaften (48 LP), davon mind. 6 LP Volkswirtschaftslehre
und mind. 6 LP Betriebswirtschaftslehre oder methodische Grundlagen

Überfachlicher Wahlpflichtbereich – ÜWP (25 LP, unbenotet)

Zweitfach Volkswirtschaftslehre in einem Kombinationsbachelorstudium (60 LP*)

*Ein Leistungspunkt (LP) entspricht max. 30 Zeitstunden Arbeitsaufwand zur Vor- und Nachbereitung sowie zum Besuch von Lehrveranstaltungen.

Pflichtmodule (24 LP)
VWL I (Einführung in die Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftsgeschichte) (6 LP)
VWL II (Mikroökonomie I) (6 LP)
VWL III (Makroökonomie I) (6 LP)
Mathematik I** (6 LP)

Fachlicher Wahlpflichtbereich (36 LP)

  • 6 LP aus Mathematik II (6 LP) oder Statistik I** (6 LP) oder Statistik II** (6 LP) oder Einführung in die Ökonometrie (6 LP)
  • 6 LP aus VWL IV: Mikroökonomie II (6 LP) oder VWL V: Makroökonomie II (6 LP)
  • 12 LP (zwei Module) aus dem Bereich A der Volkswirtschaftslehre gemäß Modulkatalog
  • 12 LP (zwei Module) aus dem Bereich Volkswirtschaftslehre und/oder methodische Grundlagen gemäß Modulkatalog

** Werden die Inhalte des Pflichtmoduls Mathematik I bereits im Kernfach erlernt, muss das Modul Mathematik I durch das Modul Einführung in die Ökonometrie ersetzt werden. Werden die Inhalte der Module Mathematik II oder Statistik I oder Statistik II im Kernfach erlernt, muss das Modul ausgewählt werden, welches nicht Bestandteil des Kernfaches ist.

Adressen

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät: Spandauer Str. 1, www.wiwi.hu-berlin.de/de/studium, Tel. (030) 2093-99500
Studienfachberatung: Kontakt über Studienbüro der Fakultät, Tel. (030) 2093-
99525, boenisch@wiwi.hu-berlin.de oder wiwi-studberatung@hu-berlin.de, www.wiwi.hu-berlin.de/de/studium/sb
Anerkennung und Einstufung in höhere Fachsemester: Prüfungsausschuss, über das Prüfungsbüro, Tel. (030) 2093-
9952-2/-4/-0, pruefungsbuero-wiwi@hu-berlin.de, www.wiwi.hu-berlin.de/de/studium/pa
Bewerbung:
www.hu-berlin.de/interessierte
Link zum Arbeitsmarkt: Arbeitsmarkt für Akademiker (https://statistik.arbeitsagentur.de/Navigation/Statistik/Arbeitsmarktberichte/Berufe/Berufe-Nav.html), www.hochschulteamberlin.de/
Stand: November 2019
zurück zum Studienangebot


Kontakt für Fragen oder Rückmeldungen zu dieser Seite: studienberatung@uv.hu-berlin.de

 

Kontakt | Contact

Die Compass-Hotline der HU | The Compass Hotline
Telefon: 030 2093-70333 | Phone: +4930 2093-70333
E-Mail: Kontaktformular | Contact form

E-Mails an diese Adresse werden mit einem elektronischen Ticketsystem bearbeitet. Bitte beachten Sie den datenschutzrechtlichen Hinweis: https://otrs.hu-berlin.de/hinweis.html

With sending an email you agree that your data is processed by an electronic ticketing system (OTRS). Please note the information: https://otrs.hu-berlin.de/hinweis.html

 

Informationen nach der EU-DSGVO

Bei der Kontaktaufnahme zu Einrichtungen der Studienabteilung werden zum Teil personenbezogene Daten erfasst und bearbeitet. Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) und in Übereinstimmung mit dem für die Humboldt-Universität geltenden Berliner Datenschutzgesetz (BlnDSG). Weitere Informationen dazu, zu Ihren Rechten und Möglichkeiten finden Sie unter https://www.hu-berlin.de/de/hu/impressum/datenschutzerklaerung