Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin

Beratungsgespräch

Bitte beachten Sie: Kürzere Anliegen können Sie in einem Informationsgespräch mit uns klären. Dazu benötigen Sie keinen einstündigen Beratungstermin!

In einem vertraulichen, ausführlichen Beratungsgespräch können Sie offen über Ihre aktuelle Situation sprechen. Wir versuchen dann gemeinsam, diese zu analysieren und dafür Lösungsideen zu finden. Dies können erste Schritte sein, etwas zu verändern, z.B. eine Entscheidung zu fällen. Oder eine konkrete Adresse, an die Sie sich wenden können, z.B. andere Beratungseinrichtungen, Selbsthilfegruppen, Psychotherapeut*innen.

Häufige Fragen und Probleme, die in der Psychologischen Beratung besprochen werden

  • Was kann ich gegen meine Prüfungsängste tun?
  • Ich bin mir unsicher, ob ich eigentlich das Richtige studiere.
  • Ist für mich eine Psychotherapie sinnvoll und wie finde ich einen Therapieplatz?
  • Ich kann mich nicht richtig konzentrieren und lenke mich immer ab.
  • Welche Lern- und Arbeitstechniken gibt es? Ich traue es mir nicht zu, die vielen Aufgaben zu schaffen.
  • Ich habe Probleme mit dem Umgang mit Essen (z.B. Magersucht) und brauche Hilfe.
  • Ich bin viel krank und glaube, daß es psychosomatisch ist.
  • Meine Eltern haben so hohe Erwartungen an mich. Wie kann ich damit umgehen?

Einen Termin für ein Beratungsgespräch vereinbaren

Einen Beratungstermin können HU-Studierende persönlich oder telefonisch in der offenen Sprechzeit oder über das Kontaktformular vereinbaren oder über unser neues Online-Terminvergabe-System ("Doctena") selbst aussuchen und buchen.

Da Doctena eigentlich für Arztpraxen entwickelt wurde, werden vereinzelt seltsam anmutende Begriffe benutzt: Unsere Standorte werden "Praxen" genannt. Natürlich sind Gespräche bei uns kostenlos und wir sind keine Praxis, sondern eine unabhängige, neutrale Beratungsstelle Ihrer Universität. 

Datenschutz: Doctena folgt den Richtlinien der EU-DSGVO. Wenn Sie dennoch anonym bleiben möchten, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis, wenn Sie uns alternativ telefonisch in der offenen Sprechzeit kontaktieren oder mit einer beliebigen E-Mail-Adresse per Kontaktformular.

Das Procedere der Online-Terminbuchung:

  • Sie benötigen eine Mobil-Nummer und eine E-Mail-Adresse.
  • Wählen Sie zu wem Sie gehen möchten. Die Beratungspersonen sind grundsätzlich an verschiedenen Tagen an beiden Standorten.
  • Wenn Ihnen kein Termin angezeigt wird, bedeutet das, dass wir ausgebucht sind. Neue Termine werden jeden Freitagmittag frei geschaltet.
  • Wählen Sie einen "Grund für Ihren Besuch" aus.
  • Klicken Sie auf den gewünschten Standort: Beratungsbüro Nord (in Mitte) oder Beratungsbüro Adlershof.
  • Sie sehen nun die nächsten verfügbaren Termine max. 3 Wochen im Voraus. Suchen Sie sich einen passenden Termin. Oder wechseln Sie zu der anderen Person, ob dort ein noch ein besserer Termin zur Verfügung steht.
  • Tragen Sie Ihre persönlichen Daten ein. Eine Anmeldung bei Doctena ist hierfür nicht notwendig!
  • Sie erhalten eine SMS mit der TAN zur Bestätigung Ihres Wunschtermins.
  • Sie erhalten von uns eine endgültige Bestätigung per E-Mail. Erst dann kann der Termin tatsächlich stattfinden! Planen Sie für das Gespräch bitte eine Stunde ein.

Finden Sie jetzt hier den nächsten freien Termin, der auch für Sie passt; (Hinweis: Termine bei Frau Kötschau im Beratungsbüro Nord werden bis Nov.19 von Frau Stankjawitschjute vertreten, Termine bei Frau Kötschau in Adlershof können erst wieder ab Nov. 19 angeboten werden)

 

 

 

Kontakt

Beratungsbüro Nord: Invalidenstr. 110, 3. Etage, Raum 326, Tel. 2093-70272. Terminvereinbarung und Informationen: Mi 13:00 bis 14:00 Uhr

Beratungsbüro Adlershof: Brook-Taylor-Str. 2, Aufgang C, 1. Etage, Raum 1`302, Tel. 2093-5585. Terminvereinbarung und Informationen: Di 11:00 bis 12:00 Uhr

Außerdem erreichen Sie uns unabhängig von den o.g. Zeiten

Informationen nach der EU-DSGVO

Bei der Kontaktaufnahme zu Einrichtungen der Studienabteilung werden zum Teil personenbezogene Daten erfasst und bearbeitet. Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) und in Übereinstimmung mit dem für die Humboldt-Universität geltenden Berliner Datenschutzgesetz (BlnDSG). Weitere Informationen dazu, zu Ihren Rechten und Möglichkeiten finden Sie unter https://www.hu-berlin.de/de/hu/impressum/datenschutzerklaerung