Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin

Historische Linguistik

Abschluss

Kombinationsbachelor, Bachelor of Arts (B.A.)

Regelstudienzeit

6 Semester

Studienbeginn und NC

Ob das Studium nur zum Wintersemester oder auch zum Sommersemester beginnt und ob es einem Numerus clausus unterliegt, entnehmen Sie dem Studienangebot (hu.berlin/studienangebot).

Kombinationen

Historische Linguistik kann studiert werden als:

Kernfach: 120 LP*, dazu ist ein Zweitfach zu wählen
Zweitfach: 60 LP zu einem Bachelor-Kernfach

Bitte beachten Sie das Merkblatt "Bachelor und- Masterstudiengänge an der Humboldt-Universität zu Berlin"! Dort finden Sie auch Informationen zu den Kombinationsmöglichkeiten.

Das Fächerangebot können Sie dem aktuellen "Studienangebot" entnehmen. Empfohlen werden linguistische und philologische Fächer aus den Bereichen Germanistik, Anglistik, Klassische Philologie, Romanistik, Skandinavistik, Slawistik, Afrikanistik, Geschichtswissenschaften, Archäologie und Philosophie.

*Ein Leistungspunkt (LP) entspricht max. 30 Zeitstunden Arbeitsaufwand zur Vor- und Nachbereitung sowie zum Besuch von Lehrveranstaltungen.

Was zeichnet das Studium der Historischen Linguistik an der HU aus?

Die Humboldt-Universität bietet mit dem eigenständigen Bachelorstudiengang Historische Linguistik eine bislang einmalige Schwerpunktsetzung innerhalb sprachwissenschaftlicher Studienfächer an. Die intensive Beschäftigung mit Inhalten und Methoden der deutschen Sprachgeschichtsforschung sowie der Historisch-Vergleichenden Sprachwissenschaft (Indogermanistik) ermöglicht ein vertieftes Studium der Veränderlichkeit von Sprache, wie es bisher an keiner anderen deutschen Universität angeboten wird. An der Humboldt-Universität besteht zudem die Möglichkeit, nach erfolgreichem Bachelorabschluss weiterführende Studien in einem Master Historische Linguistik anzuschließen.

Welche besonderen Fähigkeiten/Voraussetzungen sollten Sie mitbringen?

Für ein Studium der Historischen Linguistik ist die Begeisterung für Sprachen und deren Geschichte eine grundlegende Voraussetzung. Wünschenswert ist weiterhin ein Interesse an einem fachübergreifendem Wissen (wie z.B. aus den Fachgebieten Geschichte, Archäologie, Ethnologie oder Literatur), da die Historische Linguistik Daten aus vielen Wissenschaftsbereichen heranziehen muss. Allgemeine Fähigkeiten wie z.B. Abstraktionsvermögen, Tiefgründigkeit und Kreativität sind gute Voraussetzungen für ein erfolgreiches Studium der Historischen Linguistik.

Studienziele

  • Das Studium zielt auf die Vermittlung grundlegender fachwissenschaftlicher Kenntnisse, von Methoden und Arbeitstechniken der Historischen Linguistik ab. Es vermittelt einen differenzierten Blick auf das Phänomen Sprache und auf den Sprachwandel.
  • Durch die spezifischen Anforderungen werden vorrangig folgende Schlüsselqualifikationen entwickelt: vernetztes und multifaktorielles Denken; Hypothesenbildung bei Unterinformation; Fähigkeit, große Datenmengen zu verarbeiten und zu memorieren; Recherchevermögen und Fähigkeit, komplexe Sachverhalte strukturiert und transparent aufzuarbeiten. Darüber hinaus fördert das Studium die Ausbildung der Fähigkeit, Präzision und Detailgenauigkeit mit großem Abstraktionsvermögen zu kombinieren.
  • Das Studium bereitet auf Tätigkeiten vor, in denen sprachliche Kommunikation und/oder der Umgang mit Sprache eine Aufgabe darstellen: z.B. in Bereichen wie Verlagswesen, Presse, Medien, Public Relations, Fortbildung, Personalarbeit, Kulturmanagement.
  • Der Bachelorstudiengang schafft die Basis für den künftigen wissenschaftlichen Nachwuchs.

Studieninhalte

Über die Studieninhalte können Sie sich anhand der Studienordnung (www.amb.hu-berlin.de, Nr. 67/2014, 1. Änderung Nr. 122/2015, 2. Änderung Nr. 61/2018) und des Kommentierten Vorlesungsverzeichnisses
(hu-berlin.de/vorlesungsverzeichnis) informieren. Sie können auch die Studienfachberatung konsultieren (siehe unten).

Kernfach Historische Linguistik (120 LP)

Pflichtbereich (80 LP)

Basisstudium

Modul 01: Grundlagen der Linguistik (9 LP)
Modul 02: Einführung in die historische Linguistik (7 LP)
Modul 03: Die indogermanische Sprachfamilie (8 LP)
Modul 04: Sprachgeschichte des Deutschen (7 LP)

Vertiefungsstudium

Profilbildung durch Schwerpunktsetzung in Germanistik oder Indogermanistik
Schwerpunkt Germanistik
Modul 05: Sprachstufen des Deutschen I (9 LP)
Modul 06: Sprachstufen des Deutschen II (8 LP)
Modul 07: Sprache im historischen Wandel (8 LP)
Modul 08: Sprachliche Variation (7 LP)
Modul 09: Indogermanische Sprachzweige I (7 LP)
Modul 10: Bachelorarbeit (10 LP)
Schwerpunkt Indogermanistik
Modul 09: Indogermanische Sprachzweige I (7 LP)
Modul 11: Indogermanische Sprachzweige II (7 LP)
Modul 12: Sanskrit (8 LP)
Modul 13: Forschungsthemen der Indogermanistik (9 LP)
Modul 14: Sprache und Theorie (8 LP)
Modul 10: Bachelorarbeit (10 LP)

Fachlicher Wahlpflichtbereich (20 LP)

Modul 15: Vertiefung/Schwerpunktbildung (10 LP)
Modul 17: Praxisorientierung oder Modul 18: Praktikum (jeweils 10 LP)

Überfachlicher Wahlpflichtbereich (20 LP)

freie Wahl, entsprechend dem zentralen Modulkatalog http://agnes.hu-berlin.de/

Zweitfach Historische Linguistik

Pflichtbereich (60 LP)

Basisstudium

Module 1 bis 4 wie im Kernfach

Vertiefungsstudium

Profilbildung durch Schwerpunktsetzung in Germanistik oder Indogermanistik
Schwerpunkt Germanistik
Modul 05: Sprachstufen des Deutschen I (9 LP)
Modul 06: Sprachstufen des Deutschen II (8 LP)
Modul 07: Sprache im hist. Wandel oder Modul 08: Sprachliche Variation (je 7 LP)
Modul 16: Vertiefung/Schwerpunktbildung (5 LP)
Schwerpunkt Indogermanistik
Modul 09: Indogermanische Sprachzweige I (7 LP)
Modul 12: Sanskrit (8 LP)
Modul 13: Forschungsthemen der Indogermanistik (9 LP)
Modul 16: Vertiefung/Schwerpunktbildung (5 LP)

Überfachlicher Wahlpflichtbereich für andere Bachelorstudiengänge

Modul 27: Sprachliche Variation und Sprachgeschichte (5 LP)
Modul 28: Sprachentwicklung (5 LP)
Modul 29: Indogermanische Sprachzweige III (5 LP)

Master

Sie können den Masterstudiengang Historische Linguistik studieren. Weitere Angebote der HU finden Sie im Studienangebot (hu.berlin/master).

Adressen

Institut für deutsche Sprache und Linguistik: Dorotheenstr. 24, www.linguistik.hu-berlin.de, Tel. 030/2093-9629
Studienfachberatung und Anerkennung und Einstufung ins höhere Fachsemester: Herr Prof. Hock, Tel. 030/2093-9622, wolfgang.hock@rz.hu-berlin.de und Frau Dr. Fischer, Tel. 030/2093-9728, annette.fischer@rz.hu-berlin.de
Bewerbung: www.hu-berlin.de/interessierte
Links zum Arbeitsmarkt: Arbeitsmarktberichte (http://statistik.arbeitsagentur.de/Navigation/Statistik/Arbeitsmarktberichte/Akademiker/Akademiker-Nav.html), Berufenet der Bundesagentur für Arbeit (http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/), Veranstaltungsverzeichnis des Hochschulteams (www.hochschulteam.de)

Stand: August 18
zurück zum Studienangebot


Kontakt für Fragen oder Rückmeldungen zu dieser Seite: studienberatung@uv.hu-berlin.de

 

Kontakt | Contact

Die Compass-Hotline der HU | The Compass Hotline
E-Mail: compass@hu-berlin.de

E-Mails an diese Adresse werden mit einem elektronischen Ticketsystem bearbeitet. Bitte beachten Sie den datenschutzrechtlichen Hinweis: https://otrs.hu-berlin.de/hinweis.html

With sending an email you agree that your data is processed by an electronic ticketing system (OTRS). Please note the information: https://otrs.hu-berlin.de/hinweis.html

 

Informationen nach der EU-DSGVO

Bei der Kontaktaufnahme zu Einrichtungen der Studienabteilung werden zum Teil personenbezogene Daten erfasst und bearbeitet. Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) und in Übereinstimmung mit dem für die Humboldt-Universität geltenden Berliner Datenschutzgesetz (BlnDSG). Weitere Informationen dazu, zu Ihren Rechten und Möglichkeiten finden Sie unter https://www.hu-berlin.de/de/hu/impressum/datenschutzerklaerung